1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

AfD Saar lobt Höcke und findet Integration „verräterisch“

AfD Saar lobt Höcke und findet Integration „verräterisch“

Die Alternative für Deutschland (AfD) im Saarland hat den Streit um Äußerungen des Thüringer Partei- und Fraktionschefs Björn Höcke zum Fortpflanzungsverhalten von Afrikanern heruntergespielt. Höcke leiste in Thüringen "hervorragende Arbeit", schreibt Landesvize Lutz Hecker auf der Internetseite der AfD Saar.

"Es ist an ihm, seine Fähigkeiten klug einzusetzen, weiter an sich zu arbeiten oder sich auch mal zurückzunehmen."

Höcke hatte von einem "lebensbejahenden afrikanischen Ausbreitungstyp" gesprochen; solange Deutschland bereit sei, den "Bevölkerungsüberschuss" Afrikas aufzunehmen, werde sich am Reproduktionsverhalten der Afrikaner nichts ändern. Davon hatte sich die AfD-Spitze distanziert. Hecker schreibt, Höcke vertrete einen Flügel der Partei, "wie das andere auch tun".

In einem anderen Beitrag wendet sich die AfD gegen die Integration von Flüchtlingen. Landesvorstandsmitglied Rudolf Müller schreibt: "Von ‚Flüchtlingen' ist ständig die Rede und - ganz verräterisch - von Integration. Aber warum sollen Flüchtlinge integriert werden? Sie sollen doch nur zeitweise Schutz und Versorgung erhalten, bis sie möglichst bald wieder in ihre Heimat zurückgehen."