Achtjähriger beim Spielen von Auto angefahren

Bei einem Verkehrsunfall in Saarbrücken-Burbach ist am Donnerstagabend ein achtjähriger Junge schwer verletzt worden. Wie die Polizei jetzt mitteilte, lief das Kind nach ersten Erkenntnissen seinem Ball hinterher, der auf die Luisenthaler Straße (B 51) gerollt war.

Zwischen zwei geparkten Autos lief der Junge auf die Straße und übersah dabei ein herannahendes Auto . Trotz Vollbremsung habe der Autofahrer, 32, den Zusammenprall nicht verhindern können, hieß es. Der Junge wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, schwebte aber nicht in Lebensgefahr.