72 Stunden Wahlkampf "ohne Pinkelpause"

Bis am Sonntag, 18 Uhr, ist das Wahlkampfschiff der Grünen rund um die Uhr besetzt. Über Internetfernsehen, E-Mail oder Telefon können Wählerinnen und Wähler, alles fragen, was sie vor ihrer Wahlentscheidung wissen wollen.

Saarbrücken. 72 Stunden Wahlkampf "ohne Pinkelpause", wie geht das denn? Das sei die einzige Frage, auf die es keine Antwort gibt, denn das bleibe ein Geheimnis, sagen die Grünen-Wahlkämpfer, die sich auf der Peniche Mosella am Saarufer unterhalb des Finanzamts eingerichtet haben. Alle anderen Fragen - "wenn's sein muss auch zum Wetter" - werde man beantworten, verspricht das Wahlkampfteam.Und Fragen gebe es in der Schlussphase eines Wahlkampfes, wenn es langsam ernst wird mit dem Kreuzchen, immer, sagt Daniel Holefleisch. Der Mann aus Berlin weiß Bescheid. Er hat auch in anderen Wahlkämpfen schon solche 72-Stunden-Wahlkampfendspurt-Aktionen für die Grünen organisiert.

Das Ganze funktioniert so: An Bord des Schiffes ist ein kleines Fernsehstudio aufgebaut. Dort sitzen Kandidaten der Grünen, aber stundenweise auch prominente Grünen-Politiker wie Claudia Roth, Cem Özdemir und Jürgen Trittin und beantworten die Fragen der Menschen, die sich übers Internet ins Studio schalten. Außerdem beantworten Grünen-Experten Fragen am Telefon oder per E-Mail. Außerdem haben die Grünen Vertreter von Verbänden und Initiativen an Bord ihres gemieteten Wahlkampfschiffs eingeladen.

Seit gestern Abend 18 Uhr läuft die Aktion, beendet ist sie am Sonntagabend, wenn die Wahllokale schließen. Das Ganze soll denen, die sich die Tage und Nächte um die Ohren schlagen, auch Spaß machen, sagt Spitzenkandidatin Simone Peter. Deshalb wird an Deck auch mal geschwenkt. Und der Bundestagsabgeordnete Markus Tressel hat versprochen, fürs Team zu kochen. Für Spaß sollen auch im Schiffsbauch aufgehängte Hinweise für die Besatzung sorgen. Etwa dieser:

"Kaffee muss für 3 Tage reichen. Nicht vergessen, Müll trennen und gelbe Säcke raus!"

Fragen an die Grünen: E-Mail 3tw@saarland2012.de, Telefon (06 81) 37 20 85 57.

dreitagewach.saarland2012.de