400 Kurden demonstrieren in Saarbrücker Innenstadt

Saarbrücken · Rund 400 Kurden haben gestern in der Saarbrücker Reichsstraße bei einer Demonstration ihrem Unmut über die aktuellen politischen Entwicklungen in der Türkei Luft gemacht. Dort war es bei Kundgebungen türkischer Nationalisten gegen die kurdische Untergrundorganisation PKK am Dienstag zu massiven Ausschreitungen gekommen.

Kurdische Bürger und Geschäfte wurden Ziel von Gewalttaten. Die Demonstranten in Saarbrücken forderten internationalen Druck, damit die Friedensgespräche zwischen Kurden und Türken wieder aufgenommen werden. Die kurdische Gemeinde im Saarland zählt rund 7000 Menschen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort