21-Jähriger schießt auf zwei Männer

Mit einer Federdruckpistole hat ein 21-Jähriger in Kaiserslautern zwei flüchtende Männer mit kleinen Metallkugeln leicht verletzt. Bei einem Streit am Samstagabend hatte er einem 16-Jährigen dessen Handy entrissen, wie das Polizeipräsidium Westpfalz am Sonntag mitteilte.

Der Angreifer bedrohte den Jugendlichen und seinen 20 Jahre alten Begleiter. Als beide flohen, gab der 21-Jährige Schüsse auf sie ab. Polizisten gelang es, den leicht betrunkenen und polizeibekannten Mann festzunehmen.