1500 Kurse an der Volkshochschule

Ab 13. Februar können die Bürger wieder ein breites Weiterbildungsangebot der Volkshochschule nutzen. Neu ist die Reihe „Kunst in der Nähe“. Auch die Reformation spielt eine wichtige Rolle im Programm.

Die Volkshochschule (VHS) des Regionalverbandes bietet im Frühjahrssemester ab 13. Februar rund 1500 Kurse an. Das Programmheft für Saarbrücken und die Regionalverbandsgemeinden liegt seit 23. Januar bei der VHS am Schlossplatz und in vielen anderen Verteilerstellen aus.

In der politischen Bildung werden in diesem Semester rund 30 Veranstaltungen mit verschiedenen Schwerpunkten angeboten. Neben einem offenen Diskussionsforum für zugewanderte Menschen gibt es Workshops in Zusammenarbeit mit den Jugendzentren des Regionalverbandes. Auch im Bereich der beruflichen Weiterbildung ist das Angebot groß. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo : "Vor dem Hintergrund der verstärkten Zuwanderung von Menschen aus anderen Kulturkreisen sind interkulturelle Kompetenzen notwendig. In einem Wochenendkurs kann man unter anderem lernen, in interkulturellen Teams zu arbeiten."

Zum ersten Mal im Programm ist die Vortragsreihe "Kunst in der Nähe", in der Kunstschätze im 200-Kilometer-Umkreis vorgestellt werden. Im Reformationsjubiläumsjahr ist zudem die Veranstaltungsreihe "Was ist eigentlich evangelisch?" hervorzuheben. "Gemeinsam mit den evangelischen Kirchen im Saarland veranstaltet die Volkshochschule im ersten Halbjahr eine Vortragsreihe, Kirchenmusik-Konzerte und Exkursionen zum Thema. Die geplante Ausstellung ‚Die Reformation an Saar und Blies' wird einen zusätzlichen Bezug zu unserer Region herstellen", sagt VHS-Direktor Wilfried Schmidt. In der Gesundheitsbildung liegt der Schwerpunkt in diesem Semester auf der Naturheilmedizin und der chinesischen Medizin. In der Rubrik "Ernährung und Kochen" gibt es die neue Reihe "Moviestar - Kochen wie die Küchenmeister". Hier werden Gourmetmenüs nach Rezepten von Johann Lafer und Steffen Henssler gekocht. In der Digitalfotografie wird das Kursangebot ausgebaut. Neben den Grundlagenkursen gibt es ein weites Spektrum an themenorientierten Fotoseminaren wie "Street Photography", "Porträt im Freien" oder "Familienporträt".

Anmeldungen für alle Kurse sind möglich mit den Karten im Programmheft, per Fax unter (06 81) 5 06 43 90, per Mail an die zuständigen Mitarbeiter, im Internet oder persönlich in der Servicestelle im Alten Rathaus von Montag bis Freitag durchgehend von 8.30 bis 16 Uhr. Verlängerte Öffnungszeiten gibt es in der ersten Semesterwoche vom 13. bis zum 17. Februar durchgehend von 8.30 bis 18.15 Uhr. Weitere Informationen zum Programm stehen auch im Internet.

vhs-saarbruecken.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung