14 Titel und ein Jubiläum

Die Leichtathleten aus dieser Region haben bei den Saarlandmeisterschaften am Wochenende Eindruck hinterlassen. Insgesamt 14 Titel sammelten die Starter aus Völklingen, Ludweiler und des LA-Team Saar.

Das Leichtathletik-Team (LA-Team) Saar und die Athleten aus Völklingen und Ludweiler haben bei den Landesmeisterschaften in Rehlingen groß aufgetrumpft. Elf Titel für das LA-Team Saar , einer für den TV Ludweiler und zwei für die Völklingerin Sandra Schick lautete die Erfolgsbilanz dieses Wochenendes.

Am meisten freute sich dabei René Schwarz vom TV Ludweiler, der mit seinem 20. Sieg bei Saarlandmeisterschaften in Einzeldisziplinen ein rundes Titeljubiläum feierte. Der 41-Jährige hatte im Vorfeld schon darauf spekuliert und ließ seinen Worten im Diskuswurf Taten folgen. Als Sieger kam er auf eine Weite von 39,87 Meter. "Das war ein schwieriger Wettkampf heute. Der Ring war sehr stumpf und man musste richtig was mit den Beinen machen", sagte er. "Ich hätte schon gerne über 40 Meter geworfen, kann aber auch mit den 39 Metern leben." Als Dritter überzeugte auch der Püttlinger Frank Wirtz mit 37,37 Meter.

Zwei Titel für Altmeyer

Für die stärkste Leistung auf Seiten des LA-Team Saar sorgte die 4x100-Meter-Staffel der weiblichen U 18. Svenja Jakobs, Elena Brachtendorf , Roxanne Peter und Mara Thommes holten in 49,81 Sekunden den Titel und qualifizierten sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften im August in Wattenscheid. Vorher feierte die Püttlingerin Brachtendorf ein persönliches Erfolgserlebnis. Über 200 Meter blieb die 16-Jährige in 26,93 Sekunden erstmals unter der 27-Sekunden-Marke, was gegen die starke Konkurrenz zu Platz vier reichte.

Über zwei Titel bei den Frauen freute sich die Köllerbacherin Svenja Altmeyer. Als Startläuferin legte sie den Grundstein zum Erfolg mit Kira Hanschitz, Svenja Gönner und Greta Burgard in der LA-Team-Saar-Staffel, die in 50,42 Sekunden etwas langsamer war als das U 18-Quartett. Vorher holte sich Altmeyer mit 10,70 Meter den Titel im Dreisprung .

Müller mit Saisonbestleistung

Über zwei Titel jubelte auch die Völklingerin Sandra Schick, die für das LAZ Saarbrücken startet. Die 18-jährige Abiturientin siegte in der U 20 mit 5,14 Meter im Weitsprung und mit 1,62 Meter im Hochsprung. "Das waren zwar keine neuen Bestleistungen, mit den Leistungen bin ich aber zufrieden", sagte sie. Vizemeister wurde Christoph Müller (TV Ludweiler) im Speerwurf der Männer. Obwohl er für sein Studium ein halbes Jahr in Stuttgart ist und nur wenig trainieren kann, stellte er mit 47,72 Meter eine neue Saisonbestleistung auf.

Einen Doppelsieg für das LA-Team Saar gab es im Stabhochsprung der Frauen. Hier siegte Lea Hahn (DJK SG St. Ingbert) mit 3,50 Meter vor Cornelia Köck (TV Püttlingen) mit 3,40 Meter. Die Püttlinger Trainerin Evi Raubuch war auch zufrieden mit dem Abschneiden von Julia Motsch im Dreisprung . Als jüngste Teilnehmerin belegte die noch der W 15 angehörende Athletin mit 9,45 Meter Rang drei gegen die ältere Konkurrenz in der Klasse U 18.