Saarbrücken: Stadtrat bewilligt für Ludwigsparkstadion 1,9 Millionen Euro

Noch in diesem Jahr : Saarbrücker Rat bewilligt für Stadion 1,9 Millionen Euro

Der Saarbrücker Stadtrat hat am Dienstagabend mit großer Mehrheit beschlossen, noch 2019 weitere 1,9 Millionen Euro für das sich im Umbau befindliche Ludwigsparkstadion bereitzustellen.

Das Geld, ein Teil der vorgesehenen 2,9 Millionen Euro für den Spielbetrieb, war für 2020 vorgesehen, wird jetzt aber vorgezogen, um schneller vergeben werden zu können. Damit werden etwa zwei neue LED-Anzeigetafeln, die Ausstattung der Kioske sowie die Möblierung der Logen finanziert.

Der Saarbrücker Oberbürgermeister Uwe Conradt (CDU) hatte bereits im Vorfeld der Stadtratssitzung am Dienstag mitgeteilt, alles zu tun, um zu ermöglichen, „dass der Ludwigspark so früh wie möglich fertig wird“. Noch ist nicht sicher, ob Fußball-Regionalligist 1. FC Saarbrücken die neue Saison ab Sommer 2020 im Ludwigspark beginnen kann. Die Gesamtkosten des Umbaus belaufen sich aktuell auf 41 Millionen Euro, viel mehr als die 2015 veranschlagten 16 Millionen.