Friedensverhandlungen gefordert Demo in Saarbrücken: Protestmarsch für ein Ende des Krieges in der Ukraine (mit Fotostrecke)

Saarbrücken · Zu einer Friedenskundgebung haben sich am Sonntag 150 Demonstranten auf dem Landwehrplatz versammelt.

Demo in Saarbrücken: Protestzug für ein Ende des Krieges in der Ukraine
15 Bilder

Demo in Saarbrücken: Protestzug für ein Ende des Krieges in der Ukraine

15 Bilder
Foto: BeckerBredel/BeckerBredel Fotografen

Dazu aufgerufen hatte Agnieszka aus Polen. „Wir sind ganz normale Bürger, die sich Sorgen machen“, erklärte Agnieszka, die ihren vollen Namen nicht nennen wollte. „Mehr Panzer und Waffen bringen keinen Frieden“, so die Polin, die nach eigenen Angaben erstmals eine Demonstration angemeldet hatte.

Beginn von Friedensverhandlungen im Ukrainekrieg gefordert

Die Teilnehmer forderten den Beginn von Friedensverhandlungen im Ukrainekrieg. Putin, Selensky und Biden sollten sich an den Verhandlungstisch setzen. Mit Waffen könne man keinen Krieg gewinnen.

Nach der Kundgebung zogen die Demonstranten mit Trommeln durch die Bleichstraße und die Straße Am Stadtgraben über die Wilhelm-Heinrich-Brücke zur Hafenstraße. Auf Plakaten standen Slogans wie „Frieden schaffen ohne Waffen“, „Stop War“ oder „Ami go Home“. Durch die Trierer Straße und die Richard-Wagner-Straße zogen die Teilnehmer zurück zum Landwehrplatz, wo die Demo endete. 

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort