| 20:49 Uhr

Geographie ohne Grenzen
Rundgang über den Friedhof St. Johann

Saarbrücken. Der Verein Geographie ohne Grenzen bietet am Samstag, 22. September, einen Rundgang über den Friedhof St. Johann an. Seit der Friedhof 1883 auf dem Gelände Am Bruchhübel im Stadtteil Rotenbühl angelegt wurde, diente er bis 1917 für viele St. red

Johanner und später für die Saarbrücker Bevölkerung als letzte Ruhestätte. Seit 1989 sind wieder (Urnen-)Bestattungen möglich. Auf dem Rundgang werden zu einem großen Teil unter Denkmalschutz stehende Grabstätten vorgestellt. Die Unterschiede in der Grabmalgestaltung des 19. und 20. Jahrhunderts werden ebenso erläutert wie ihre Veränderungen sowie die Urnengrabstätten in der Neuzeit. Die Teilnahme kostet acht Euro.


Infos und alle Termine unter Tel. (0681) 301 402 89 oder im Internet: www.geographie-ohne-grenzen.de.