| 21:33 Uhr

Rockmobil: Wanna be musician?
Rockmobil macht Station in St. Arnual

Saarbrücken. Kinder und Jugendliche können unter Anleitung Musikinstrumente ausprobieren.

Am Freitag, 24. August, macht das „Rockmobil“, ein umgebauter Linienbus gefüllt mit Band-Equipment, Station auf dem Wackenberg vor dem Gebäude der Pädagogisch-Sozialen Aktionsgemeinschaft (PÄDSAK), in der Rubensstraße 64.


Ab 15 Uhr sind dort alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren eingeladen, sich an vielen verschiedenen Instrumenten selbst zu versuchen oder die eigene Gesangsstimme zu entdecken. Gitarren, Schlagzeug, Keyboard, Bass, Groovebox und vieles mehr stehen zum Rocken und Testen unter fachkundiger Anleitung erfahrener Musikpädagogen bereit.
Das Projekt „Wanna be musician?!“ des Verbands der saarländischen Jugendzentren in Selbstverwaltung (juz-united) bietet außerdem für alle, die Lust auf mehr haben, wöchentliche Workshops (dienstags und mittwochs ab 17 Uhr) im Daarler Juz in der Saargemünder Straße 95 an: Dort können junge Menschen selbst in Gitarren- oder Bass-Saiten hauen, Schlagzeug spielen und das Mikrophon in die Hand nehmen. Ob Rock oder Rap – möglich ist alles. In einem Rap- und einem Bandworkshop dürfen sie ausprobieren, wie es sich anfühlt, gemeinsam mit anderen die Musik zu machen, die sonst nur aus den Kopfhörern schallt. Referenten geben dazu wertvolle Tipps, und auch das Equipment steht bereit. Insbesondere Jugendliche, die bisher nicht die Chance hatten, Musik in der Gemeinschaft zu machen, sind herzlich willkommen, sich auf die Spuren der Stars zu machen.
 „Wanna be musician?!“ ist eine Kooperation zwischen dem Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung, kurz juz-united, dem Landesjugendring Saar und dem Jugendzentrum St. Arnual.

juz-united – Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e.V., Felix Kruft, Blumenstraße 32, 66111 Saarbrücken, Tel.: (0681)  76 04 38 4, Mobil.: 0176/56 88 96 36.