Rehkitz Bambi lebt jetzt im Wildpark Saarbrücken

Neuer Bewohner : Rehkitz Bambi lebt jetzt im Wildpark Saarbrücken

Der Saarbrücker Wildpark hat einen neuen Bewohner: Seit Mittwoch dieser Woche lebt dort das Rehkitz Bambi, nachdem es zuvor in der Wildttierauffangstation in Eppelborn aufgezogen wurde. Das hat die Stadt Saarbrücken mitgeteilt.

Das Rehkitz „Bambi“ lebt nun mit dem Rehbock des Wildparks Saarbrücken in dem großen Rehgehege. Das Tier wurde im Mai in die Wildttierauffangstation in Eppelborn gebracht und dort von einer Mitarbeiterin mit der Flasche großgezogen.

Das Rehkitz Bambi. Foto: Ralf Blechschmidt

Da das Rehkitz im Gegensatz zu anderen Artgenossen in Eppelborn auch mit zunehmendem Alter seine Zutraulichkeit zu Menschen nicht verloren hat, haben sich die Mitarbeiter der Wildtierauffangstation als auch des Wildparks Saarbrücken dazu entschlossen, dass eine Auswilderung in diesem speziellen Fall nicht zielführend sei. Die Gefahr, dass das zutrauliche Reh zum Beispiel dem Straßenverkehr zum Opfer fallen würde, sei zu groß.

In diesem Zusammenhang weisen sowohl die Mitarbeiter der Wildtierauffangstation als auch des Wildparks darauf hin, keine vermeintlich verwaisten Rehkitze aus Feldern oder Wäldern aufzunehmen. Die Mutter hat diese in der Regel nur abgelegt und sucht sie später zum Säugen wieder auf.