| 20:54 Uhr

Sanierungen
Regionalverband saniert 30 Schulen

Der Regionalverband investiert an der Gemeinschaftsschule Bruchwiese 570 000 Euro in neue Fenster.
Der Regionalverband investiert an der Gemeinschaftsschule Bruchwiese 570 000 Euro in neue Fenster. FOTO: SZ
Saarbrücken. Gebäude erhalten in den Herbstferien neue Fenster und werden mit moderner Technik ausgestattet. red

Der Regionalverband Saarbrücken saniert in den Herbstferien 30 Schulen. Nach Angaben des Regionalverbands-Beigeordneten Karlheinz Wiesen laufen derzeit Arbeiten an elf Gemeinschaftsschulen, zehn Gymnasien, sieben Berufsbildungszentren und zwei Förderschulen. „Rund 2,5 Millionen Euro investiert der Regionalverband als Schulträger in den Herbstferien in seine Schulgebäude“, sagt Wiesen.


Die drei größten Brocken seien dabei die Digitalisierung von Schulen, die Sanierung von Schulhöfen und der Austausch von Fenstern in den Gebäuden. Letzteres sei laut Wiesen am teuersten. So erhalte beispielsweise die Saarbrücker Gemeinschaftsschule Bruchwiese neue Fenster für 570 000 Euro. Die neuen Fenster des Völklinger Warndtgymnasiums kosten 340 000 Euro. Auch die Gemeinschaftsschule in Kleinblittersdorf bekommt neue Fenster und Türen. Auch in die Digitaliserung der Schulen steckt der Regionalverband viel Geld. Die Gemeinschaftsschule Püttlingen wird zur komplett vernetzten Schule. Das heißt, alle Klassensäle sind vernetzt und es gibt überall W-Lan. Am Völklinger Albert-Einstein-Gymnasium und Saarbrücker Rotenbühl-Gymnasium beginnen solche Arbeiten gerade erst. Diese beiden Schulen sollen in einem guten Jahr komplett vernetzt sein. Am Otto-Hahn-Gymnasium, dem Deutsch-Französischen Gymnasium und dem Gymnasium am Schloss gibt es ebenfalls Arbeiten zur Digitalisierung. Insgesamt investiert der Regionalverband allein in den Herbstferien 200 000 Euro in die Digitalisierung.

Auch in die Gestaltung der Schulhöfe investiert der Regionalverband Saarbrücken. Die Gemeinschaftsschule Dudweiler soll für rund 130 000 Euro eine Kletteranlage erhalten. Zudem wird der Schulhof der Förderschule Lernen in Altenkessel saniert.



Weitere größere Bauvorhaben sind der Austausch des Sportbodens in der Sporthalle der Gemeinschaftsschule Sulzbach für 58 000 Euro und vor allem umfangreiche Erd- und Kanalarbeiten am Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum Saarbrücken. Dort wird für 160 000 Euro das Kellergeschoss aufgegraben, in dem unter anderem die Werkräume der Schule untergebracht sind.