| 09:59 Uhr

Räuberischer Diebstahl in Saarbrücken
Diebinnen prügeln auf Ladendetektiv ein

 Wer kennt diese Frauen, die am 19. September 2018 einen Ladendetektiv in Saarbrücken attackiert haben sollen?
Wer kennt diese Frauen, die am 19. September 2018 einen Ladendetektiv in Saarbrücken attackiert haben sollen? FOTO: Polizei
Saarbrücken. Mit Bildern einer Überwachungskamera geht die Polizei auf die Suche nach den Täterinnen. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Bei ihrem Beutezug durch einen Drogeriemarkt in der Saarbrücker Bahnhofstraße sind die beiden Täterinnen einem Ladendetektiv aufgefallen. Denn statt an der Kasse die gesamte Ware zu bezahlen, wollten die Frauen nur für einen Teil blechen. Den Rest stopften sie in ihre Taschen, um das Diebesgut unbemerkt aus dem Geschäft zu schleppen.


 Eine der beiden mutmaßlichen Komplizinnen, die am 19. September 2018 einen Ladendetektiv in Saarbrücken angegangen haben soll.
Eine der beiden mutmaßlichen Komplizinnen, die am 19. September 2018 einen Ladendetektiv in Saarbrücken angegangen haben soll. FOTO: Polizei

Mit der Tasche auf Mann eingeschlagen



 Sie soll mit einer weiteren Täterin einen Ladendetektiv nach dem Diebstahl geschlagen haben. Tatzeit: 19. September 2018 in einem Saarbrücker Drogeriemarkt in der Bahnhofstraße.
Sie soll mit einer weiteren Täterin einen Ladendetektiv nach dem Diebstahl geschlagen haben. Tatzeit: 19. September 2018 in einem Saarbrücker Drogeriemarkt in der Bahnhofstraße. FOTO: Polizei

Wie ein Polizeisprecher berichtet, fielen die Unbekannten allerdings einem Sicherheitsbediensteten auf. Als er die vemeintlichen Kundinnen kontrollieren wollte, wehrten diese sich mit Leibeskräften. Sie sollen auf den Mann eingeschlagen und ihn getreten haben. Eine der Frauen nahm ihre Tasche zur Waffe und prügelte damit auf ihr Opfer ein. Dann rannten sie mit einem Teil der Beute davon. Der Schaden ist überschaubar, der Attackierte blieb unverletzt. Von den Diebinnen fehlt bislang jede Spur

Zeugen gesucht

Um diesen räuberischen Diebstahl vom 19. September vergangenen Jahres aufzuklären, setzen die Ermittler nun auf Zeugen. Dafür veröffentlichen sie jetzt Aufnahmen der Videokamera. Die Tat ereignete sich an jenem Tag um 15.20 Uhr.

Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt (vormals: St. Johann), Tel. (06 81) 9 32 12 33.