1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

„Pictures of Pop“-Ausstellung im Studio 30 bleibt

Saarbrücken : „Pictures of Pop“-Schau im Studio 30 bleibt

Im Dezember vergangenen Jahres präsentierte der Poprat zum zweijährigen Jubiläum des Musikclubs Studio 30 in Saarbrücken im Rahmen des Fotografie-Festivals „Pictures of Pop“ die Vielfältigkeit der saarländischen Bandszene und des Musikprogramms in diesem Studio in einer Fotoausstellung.

Thomas Jäckel, Karten Schuh und Steve Howard, die als Hausfotografen regelmäßig die Konzerte im Studio 30 dokumentieren, hatten für die Ausstellung ihre spannendsten und intensivsten Werke ausgewählt und zusammen die Ausstellung „Zwei Jahre Studio 30 – Livemusik hautnah erleben“ konzipiert.

Weil die Ausstellung so gut bei den Besuchern ankam, soll sie nun auch über das ursprünglich geplante Ende hinaus im Studio 30 bleiben. Sebastian Biewer vom Studio 30 sagte: „Wir freuen uns darüber, dass im Dezember rund 1800 Gäste die Ausstellung gesehen haben. Das Feedback zeigt uns, dass die Bilder gut ankommen, daher haben wir uns dazu entschieden, die Bilder als Dauerausstellung im Studio 30 zu präsentieren. Vielen Dank an den Poprat, der die Ausstellung ermöglicht hat.“ Dazu erläutert Peter Meyer, der Vorsitzende des Pop­rates: „Der Poprat unterstützt regionale Spielstätten intensiv, denn sie sind der Nährboden für eine lebendige Musikszene“. Das teilt der Pop­rat Saarland mit.