Oberbürgermeisterwahl Saarbrücken: Stichwahl zwischen Britz und Conradt

Oberbürgermeisterwahl in Saarbrücken : Das Ergebnis steht: Amtsinhaberin Britz und Herausforderer Conradt müssen in die Stichwahl

Die Sozialdemokratin liegt vorn, ihr Herausforderer von den Christdemokraten ist ihr auf den Fersen.

Die bisherige Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz (SPD/61)) und ihr Herausforderer Uwe Conradt (CDU/42) müssen am Pfingstsonntag, 9. Juni, in die Stichwahl. „Das bedeutet noch einmal 14 Tage laufen und rennen“, sagt Britz zum Ergebnis und zu den Konsequenzen, dass der Wahlkampf jetzt in die Verlängerung geht. Bei ihrer Wiederwahl 2011 bekam sie im ersten Wahlgang 57,5 Prozent. Britz ist seit 2004 Chefin im Rathaus.

Die Prozente auf einen Blick

Die Amtsinhaberin kam nach dem vorläufigen Endergebnis auf 36,8 Prozent. Ihr christdemokratischer Herausforderer erzielte 29 Prozent. Die übrigen sechs Kandidaten lagen weit abgeschlagen dahinter. Lediglich die Grünen-Bewerberin Barbara Meyer-Gluche (35) erzielte mit 14,4Prozent ein beachtliches Ergebnis. Die Wahlbeteiligung lag nach dem vorläufigen Endergebnis bei 54,4 Prozent.

Mehr von Saarbrücker Zeitung