Nika & Zippo - allein und zusammen im Theater im Viertel

Annika Jonsson und Zippo Zimmermann : Nika & Zippo – Allein & zusammen im TiV Saarbrücken

Zwei, die schon lange gute Musik machen, tun sich jetzt für ein Konzert zusammen. Im Theater im Viertel könnte es interessant werden.

Ein vergnüglicher Sonntagnachmittag voller hoffnungsloser Liebesgeschichten, missglückter Beziehungen und gescheiterter Kommunikation! Seit Jahren strolchen sie getrennt durch das musikalische Unterholz des Saarlandes – jetzt heißt es erstmalig (und vorerst einmalig): Nika und Zippo, allein und zusammen!

Nika Jonsson: Bewaffnet nur mit Keyboard und ihrer Stimme macht Nika sich auf, die Welt zum Klingen zu bringen. Die Songs sind auf Deutsch, Schwedisch und Englisch, mit Effekt oder ohne, mit Quatsch oder ohne. Sie handeln von Trollen, Elfen und oft auch von Menschen. Am liebsten erzählt sie Unsinn zwischen den Liedern.

Presse: "Ob Zwischenmenschliches oder Songs über skurrile Typen, nur ausnahmsweise suchen ihre Gedanken den nächstliegenden Weg. Die besten Refrains freilich wandern unmittelbar ins Ohr." (Saarbrücker Zeitung)

Zippo Zimmermann: Zippo singt eigene Songs, Erich-Kästner-Vertonungen und ein paar seiner Lieblingslieder und begleitet sich selbst auf dem Klavier sowie dem ein oder anderen weiteren Musikinstrument. Verstärkt wird er durch Alexandra Schwarz an der Gitarre sowie Christoph Brill am elektrischen Kontrabass.

"Ich würde gerne so ’ne Art Marktlücke ausfüllen: Viele Sänger benutzen ihre Stimme nur als Musikinstrument und die Texte sind nur Silben, die gut klingen. Aber eigentlich wurde das Lied ja erfunden, um Geschichten zu erzählen – und genau das will ich machen!"

"Starker Auftritt mit skurrilen Songs und Kästner-Vertonungen!" (Saarbrücker Zeitung)

Der Eintritt ist frei, es gibt eine Hutsammlung .

Internet: www.annikajonsson.de und www.solozippo.de

(red)
Mehr von Saarbrücker Zeitung