Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:10 Uhr

Vortrag
Neue Vortragsreihe über Paris bei der Volkshochschule

Saarbrücken. Die Volkshochschule des Regionalverbandes bietet ab kommenden Mittwoch, 17. Januar, die dreiteilige Vortragsreihe „Paris – Kunstgeschichte der französischen Hauptstadt“ an. In den Vorträgen sollen mehrere Aspekte der Metropole zum Vorschein kommen. Veranstaltungsort ist das vhs-Zentrum am Schlossplatz in Saarbrücken, Saal 2. Die Archäologin Ulrike Bock stellt am ersten Termin die altorientalische Kunst im Musée du Louvre vor. Los geht es um 19 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro an der Abendkasse.

Die Volkshochschule des Regionalverbandes bietet ab kommenden Mittwoch, 17. Januar, die dreiteilige Vortragsreihe „Paris – Kunstgeschichte der französischen Hauptstadt“ an. In den Vorträgen sollen mehrere Aspekte der Metropole zum Vorschein kommen. Veranstaltungsort ist das vhs-Zentrum am Schlossplatz in Saarbrücken, Saal 2. Die Archäologin Ulrike Bock stellt am ersten Termin die altorientalische Kunst im Musée du Louvre vor. Los geht es um 19 Uhr. Der Eintritt kostet drei Euro an der Abendkasse.