Neue Runde "Baukultur: Architektur trifft Schule"

Vernissage : Architektur trifft Schule: Ausstellung in Saarbrücken

Bildungsministerium und Architektenkammer zeigen die Ergebnisse des Schulprojekts.

Jungen Menschen zu vermitteln, die gebaute Umwelt bewusst wahrzunehmen und sich mit ihr auseinanderzusetzen, ist wichtig. Denn die Bauherren und Nutzer von morgen sollten in der Lage sein, sich qualifiziert in Entscheidungsprozesse einbringen zu können. Ein Grund für die Architektenkammer des Saarlandes (AKS) und das Ministerium für Bildung und Kultur, das Projekt „Baukultur: Architektur trifft Schule“ zu initiieren. Seit 2013 sind alle Schulformen – von der Grund- und Förderschule bis zur Berufsschule und zum Gymnasium – zur Teilnahme eingeladen.

Architekten und Lehrer arbeiten im Team und vermitteln lehrplanbegleitend in verschiedenen Fächern und fächerübergreifend unterschiedlichste Themenfelder der Architektur und Baukultur. Die kreative Umsetzung hat dabei einen hohen Stellenwert. AKS-Vizepräsident Jens Stahnke war erstmals dabei: “Es war für mich eine wichtige Erfahrung, die Grundschüler an das Thema Stadtplanung und Architektur heranzuführen. Dies kann gar nicht früh genug erfolgen. Man profitiert so sehr davon, besondere Orte kennenzulernen und zu begreifen, was Räume mit einem machen können.“ Die in der Ausstellung gezeigten Plakate und Modelle veranschaulichen die guten Ergebnisse, die im 2. Schulhalbjahr 2018/2019 entstanden sind. Thematisiert wurden insbesondere das Schulgebäude und -gelände sowie die Raumgestaltung und das Wohnen.

Die Vernissage ist am 6. November um 15 Uhr. Nach den Grußworten von Heike Otto, Abteilungsleiterin Kultur im Ministerium für Bildung und Kultur, und AKS-Vizepräsident Jens Stahnke folgt ein gemeinsamer Ausstellungsbesuch mit den anwesenden Schülern, Lehrern und Architekten. Veranstaltungsort ist das Ministerium für Bildung und Kultur, Trierer Straße 33, in Saarbrücken. Die Ausstellung ist vom 7. bis 28. November zu sehen: montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr. Das teilt die Architenkammer mit.

www.aksaarland.de">www.aksaarland.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung