| 20:42 Uhr

Nahverkehr
Neue Planung für Bus und Bahn

Damit die Busse in Saarbrücken reibungslos fahren, aktualisiert die Stadt ihre Planung.
Damit die Busse in Saarbrücken reibungslos fahren, aktualisiert die Stadt ihre Planung. FOTO: bub / BECKER&BREDEL
Saarbrücken. Die Landeshauptstadt aktualisiert den Nahverkehrsplan. Auch die Saarbrücker Bürger können sich beteiligen. red

Die Landeshauptstadt Saarbrücken will den bestehenden Nahverkehrsplan (NVP) aus dem Jahr 2014 für das Jahr 2019 aktualisieren. In dem Plan soll der Rahmen für die zukünftige Entwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Saarbrücken angepasst und aktualisiert werden, wie die Landeshauptstadt mitteilt. Der Entwurf des Nahverkehrsplans steht ab sofort bis Montag, 15. Januar 2018, auf www.saarbruecken.de/nvp online bereit. Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt Saarbrücken können sich an der Aktualisierung des Nahverkehrsplans beteiligen. Auf der Website kann man Kommentare, Anmerkungen und Anregungen dazu abgeben, die alle gesammelt werden. Eine Arbeitsgruppe entscheidet dann Anfang kommenden Jahres, ob und wie die Rückmeldungen in den Plan aufgenommen werden.



Im Nahverkehrsplan wird unter anderem analysiert, wie das gesamte Angebot des ÖPNV in der Landeshauptstadt zu bewerten ist, wie die Bedienungszeiten einzuschätzen sind und wie gut die Qualität der Verbindungen ist. Der Plan legt aber auch so genannte Qualitätsstandards zu Themen wie Barrierefreiheit, Ausstattung der Haltestellen und Fahrzeuge, Pünktlichkeit und Tarife fest. Darüber hinaus werden im Nahverkehrsplan konkrete Vorschläge für Maßnahmen genannt und bewertet, um zum Beispiel mögliche Bedienungslücken im ÖPNV zu schließen.

Ein Nahverkehrsplan ist das wichtigste Planungsinstrument für die Gestaltung des ÖPNV. Er definiert die Ziele sowie Anforderungen an den Umfang und die Qualität des Verkehrsangebots, das in der Verantwortung der Aufgabenträger – in diesem Fall der Landeshauptstadt Saarbrücken – liegt. Aufgrund von Gesetzesvorgaben muss der Aufgabenträger den Nahverkehrsplan in regelmäßigen Abständen überprüfen und aktualisieren.