1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Nauwieser Viertel Fest Saarbrücken: 15.000 Besucher allein am Samstag - Fotos

Große Party unter freiem Himmel : 15 000 Menschen feierten am Samstag beim Nauwieser Viertelfest in Saarbrücken (mit Bildergalerie)

Großer Ansturm bei hochsommerlichem Wetter: Das Kultfest in der Landeshauptstadt sorgte für einen Ansturm. Und die Polizei? Die zeigt sich zufrieden.

Das Nauwieser Viertelfest hat offenbar an seiner Anziehungskraft nichts verloren. Die Freiluft-Veranstaltung im studentisch geprägten Quartier in Saarbrücken zog auch am Samstag, 30. Juli, die Massen an. Das berichtet ein Sprecher der Saarbrücker Polizei auf Nachfrage.

Nach ersten Schätzungen seiner Kollegen sollen allein in den Abendstunden bis zu 15 000 Menschen die engen Straßen und Gassen gesäumt haben. Bis in die Nacht hinein dauerte das Fest.

Die Ermittler zogen bis dahin eine positive Bilanz. Ausschreitungen habe es nicht gegeben, einen durch und durch friedlichen Verlauf meldete der Sprecher. „Für ein Fest in dieser Größenordnung durchaus bemerkenswert.“ Nur ein paar wenige Anzeigen wegen Ruhestörung seien bei der Dienststelle aufgeschlagen. Das sei alles.

Kultur und Kulinarisches prägten die Feier, die am Sonntag den dritten Tag angesagt sind. Drei Jahre hatte das Fest unter anderem wegen der Corona-Pandemie pausiert. Bereits am Freitag strömten Besucher in die Innenstadt. An die 80 Verkaufsstände waren gemeldet.