| 14:40 Uhr

Wer kann helfen?
Nach versuchtem Raubüberfall in Saarbrücken: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei hatte einen Teil der Fußgängerzone in Saarbrücken abgesperrt.
Die Polizei hatte einen Teil der Fußgängerzone in Saarbrücken abgesperrt. FOTO: Jana Freiberger
Saarbrücken . Nach dem versuchten Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft am Samstagnachmittag in der Saarbrücker Bahnhofstraße sucht die Polizei nun nach Zeugen. Von red

Am Samstagnachmittag hat ein Mann versucht, ein Juweliergeschäft in der Saarbrücker Bahnhofstraße zu überfallen (wir berichteten). Nach Angaben der Polizei war der Mann bewaffnet. Er forderte die Mitarbeiter auf, ihm teure Uhren auszuhändigen. Als diese sich weigerten, verließ er das Geschäft. Danach wurde in dem Geschäft ein rechteckiger Gegenstand gefunden, aus dem Drähte herausragten. Wie die Polizei weiter mitteilt, handelte es sich dabei um eine Bombenattrappe. Die Polizei hatte den gesamten Fußgängerbereich zwischen Futterstraße und Dudweiler Straße zwei Stunden lang abgesperrt.


Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 40 Jahre alt, 1,90 Meter groß, Vollbart, blau-graue Jacke, Basecap mit einem Symbol der New York Yankees und er soll einen russischen Akzent haben.

Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter Tel. (06 81) 9 62 21 33.