Messerattacke am Hauptbahnhof in Saarbrücken

Körperverletzung : Messerattacke am Hauptbahnhof in Saarbrücken

Heftiger Schlagabtausch Samstagabend vorm Saarbrücker Hauptbahnhof: Dabei sind zwei Männer aneinandergeraten. Wie Bundespolizeisprecher Dieter Schwan meldet, trafen die Kontrahenten um 19.45 Uhr aufeinander.

Da zückte der 21-Jährige ein Messer, verletzte seinen Gegner (20) an der Hand. Dieser wehrte sich. Während sich die Männer prügelten, versammelten sich Schaulustige, was Zeugen als Massenschlägerei deuteten. Warum es zur Messerattacke kam, ist  unklar. Der Mann mit Schnittwunden musste in die Klinik.