1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Max Ophüls Preis: Die Stars von heute und morgen

Prominente : Max Ophüls Preis: Seite an Seite mit Stars

Bis Sonntag findet in Saarbrücken das Filmfestival Max Ophüls Preis statt. Wir haben wieder die Gästeliste studiert und viele Stars und Sternchen gefunden.

Jetzt ist es also wieder soweit: 41 Jahre schon zieht sich ein nicht unbedeutender Teil der Menschen dieses kleinen Landes im Januar eine Woche lang in Kinosäle zurück. Es ist Ophüls-Preis-Zeit. Am Montag war Eröffnung. Am Dienstag startete der Film-Wettbewerb.

Und wo Film ist, ist immer auch ein bisschen Glamour – auch wenn sich das Saarbrücker Festival ja keinesfalls mit der Rote-Teppich-Hysterie manch anderen Festivals gemein machen will. Um ein paar bekannte Gesichter kommt man auch beim Festival der Nachwuchsfilmer nicht drumrum.

Und so haben wir uns mal die Gästeliste angeschaut und stellen Ihnen einige der Stars und Sternchen des diesjährigen Festivals vor. Damit alle Filmfans mittags im Kino und nachts in Lolas Bistro im alten Kaufhaus in der Kaiserstraße wissen, wer da neben ihnen steht. Ins Gespräch kommt man dann schnell. Dafür ist das Saarbrücker Festival schließlich berühmt: dass man hier ganz unkompliziert Kontakte knüpfen, Leute kennenlernen und auch schon mal sein Herz verlieren kann.

Wenn die Bezeichnung Star auf jemanden zutrifft, dann auf sie: Heike Makatsch ist Ehrengast des Festivals 2020. Foto: dpa/Britta Pedersen
Aylin Tezel ist aus vielen Filmen bekannt. Foto: dpa/Britta Pedersen
Rosa von Praunheim ist eine lebende Legende des deutschen Films. Zum Saarbrücker Filmfestival kam er als Ehrengast. Foto: dpa/Michael Kappeler
Volker Kraeft ist seit Jahrzehnten im Film bekannt. Foto: picture-alliance / dpa/dpa Picture-Alliance / KPA
Emily Cox und Mehdi Meskar spielen im Wettbewerbsfilm „Nur ein Augenblick“ und sind auch Gäste beim Festival. Foto: Sören_Schulz
Katy Karrenbauer ist ein bekanntes Fernseh-Gesicht. Foto: picture alliance / dpa/Horst Ossinger
Fabian Hinrichs in „Irgendwann ist auch mal gut“. Foto: Felix Meinhardt
Godehard Giese spielt in „Tagundnachtgleiche“. Foto: Sebastian Egert
Franziska Weisz, bekannt unter anderem aus dem „Tatort“ mit Wotan Wilke Möhring, ist Mitglied der Festival-Jury des Max Ophüls Preises. Foto: dpa/Christine Schroeder

Bis Sonntag, 26. Januar, läuft der Max Ophüls Preis in Saarbrücken. Samstagabend ist die Preisverleihung im E-Werk. Danach müssen wir wieder ganz allein und ohne Glamour und Traumfabrik mit dem mehr oder weniger kalten Januar klarkommen.