| 08:01 Uhr

Blackout
Marder verursacht Stromausfall

Stromausfall in Saarbrücker Stadtteilen während der Nacht (Symbolbild).
Stromausfall in Saarbrücker Stadtteilen während der Nacht (Symbolbild). FOTO: dpa / Julian Stratenschulte
Saarbrücken. Im Umspannwerk Camphausen hat ein tierischer Saboteur in der Nacht auf Freitag (9. März 2018) für eine Störung mit weitreichenden Auswirkungen gesorgt. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Im Umspannwerk Camphausen hat ein tierischer Saboteur in der Nacht auf Freitag für eine Störung mit weitreichenden Auswirkungen gesorgt. Es dürften nur wenige in der Nacht mitbekommen haben, als um 1.43 Uhr Laternen und Wohnungen in Dudweiler, in der Straße Im Flürchen in Scheidt und in Teilen von Jägersfreude dunkel blieben. Auch die Saar-Uni war von dem Stromausfall betroffen, wie eine Sprecherin der Stadtwerke berichtet. Der eine oder andere stromversorgte Wecker dürfte am Morgen seinen Dienst versagt haben. Schuld an dem Blackout war ein Marder, der im Umspannwerk einen Kurzschluss verursacht hatte. Das Tier starb durch den Stromschlag.