1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Mann will mit Falschgeld in Netto-Markt Jägersfreude bezahlen

Jägersfreude : Mitarbeiterinnen halten Falschgeld-Betrüger fest

Ein 50-Jähriger hat in Jägersfreude in einem Einkaufsmarkt versucht, mit „Blüten“ zu bezahlen. Die Fälschung fiel einer Mitarbeiterin auf. Als die alarmierte Polizei den Mann durchsuchte, fand sie weiteres sogenanntes „Movie Money“.

Einer aufmerksamen Mitarbeiterin eines Netto-Marktes in Saarbrücken-Jägersfreude ist es zu verdanken, dass ein Betrüger aufgeflogen ist. Nach Angaben der Polizei-Inspektion Sulzbach bemerkte die Frau, dass ein Kunde mit einer falschen 50-Euro-Banknote bezahlen wollte. Die Fälschung fiel der Kassiererin bei Überprüfung des Scheins auf. Mitarbeiterinnen des Einkaufsmarktes konnten den 50 Jahren alten Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Er gab den Beamten gegenüber an, dass er keine Kenntnis über die Fälschung hatte. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Polizisten aber  noch einen gefälschten 100-Euro-Schein.

Bei den beiden Banknoten handelte es sich um sogenanntes „Movie Money“, welches im Theater und Film genutzt wird. Dies unterscheidet sich von echten Banknoten durch entsprechende Aufdrucke. Die Polizei stellte die „Blüten“ sicher. Gegen den 50-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.