| 23:57 Uhr

Notfall in Saarbrücken
Mann springt von Brücke in die Saar

(Symbolbild).
(Symbolbild). FOTO: dpa / Carsten Rehder
Saarbrücken. Die Feuerwehr schickt Taucher in die Innenstadt. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Eine Meldung über einen gefährlichen Sprung hat am späten Freitagabend (20. Juli 2018) die Feuerwehr in Saarbrücken auf den Plan gerufen. Nach ersten Informationen wollen Passanten gesehen haben, wie ein Mann von der innerstädtischen Wilhelm-Heinrich-Brücke in die Tiefe stürzte. Dann verlor sich seine Spur in der Saar. Der Alarm erreichte die Wehrleute kurz vor 23 Uhr. Augenblicklich schickten sie ihre Taucher zur vermeintlichen Unglücksstelle, um nach dem Vermissten zu suchen. Derzeit ist noch unklar, ob die Einsatzkräfte jemanden bergen konnten. Bis weit nach Mitternacht entdeckten die Einsatzkräfte niemanden.