| 19:15 Uhr

Vorfahrtfehler löst Unfall mit fünf beteiligten Autos aus

Viele Schaulustige kamen zum Unfallort. Foto: Becker&Bredel
Viele Schaulustige kamen zum Unfallort. Foto: Becker&Bredel FOTO: Becker&Bredel
Malstatt. Zwei Verletzte, fünf kaputte Autos und ein vorsichtig auf 38 000 Euro geschätzter Schaden an den Fahrzeugen: Diese Bilanz zieht die Polizeiinspektion Burbach nach einer spektakulären Massenkollision in Malstatt. red

Sie sorgte am Dienstag zu später Stunde noch für einen Menschenauflauf. Staunend umstanden danach Beobachter die übel zugerichteten Autos und zückten die Smartphones .



Den Unfallhergang fassten die Ermittler gestern Morgen so zusammen: Der Verursacher fährt am Dienstag gegen 22.45 Uhr auf der Friedrich-Engels-Straße Richtung Parallelstraße. Dann erreicht er die Kreuzung Schillstraße und nimmt einem Wagen die Vorfahrt, der von rechts kommend, auf der Schillstraße Richtung Lebacher Straße unterwegs ist. Es kracht. Doch noch ist der Albtraum nicht zu Ende.

Denn es bleibt nicht beim Zusammenstoß der Autos. Anschließend prallt das Fahrzeug des Unfallverursachers noch gegen zwei geparkte Pkw. Und noch immer ist die Kettenkollision nicht vorbei. Denn eines dieser Fahrzeuge schiebt sich schließlich noch auf einen weiteren geparkten Wagen. Kein Wunder, dass es für die Bergungsexperten danach in Malstatt viel zu tun gibt.