Spielplatz in Malstatt wieder offen

An der Alten Kirchhofstraße kann wieder nach Herzenslust getobt werden.

Saarbrückens Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat den neu gestalteten Spielplatz "Alte Kirchhofstraße" in Malstatt offiziell eingeweiht. Der Platz ist nun wieder komplett als Spielplatz nutzbar.

Nach den Pflegearbeiten auf der höher gelegenen Terrasse auf dem Spielplatz gibt es jetzt zusätzlich eine Nestkorbschaukel und ein Karussell. Im Hang wurde eine neue Hangrutsche mit kleinem Podest installiert.

Die vorhandene Tischtennisplatte hat ihren Platz nicht mehr auf der oberen Terrasse, sondern auf der Pflasterfläche der unteren Ebene. Außerdem stehen dort nun eine Doppelwippe und eine weitere Sitzbank.

Die Spielgeräte sind mit den erforderlichen Fallschutzflächen ausgestattet. Geplant ist, noch ein Klettergerät für den hinteren Platz anzuschaffen. Um den Spielplatz zu verschönern, wurden unter anderem Sträucher zurückgeschnitten, Laub, Steine und Unrat aufgesammelt, Einläufe und Entwässerungsrinnen gereinigt. Die Kosten für die Arbeiten liegen bei rund 20 000 Euro.

Eine Überarbeitung des Spielplatzes "Alte Kirchhofstraße" war vor allem nötig geworden, weil in den vergangenen Jahren häufig Jugendliche und Erwachsene auf dem Platz Müll hinterließen und sogar Spielgeräte zerstörten. Bürgerinnen und Bürger haben sich bei Neugestaltung eingebracht.

Damit der Spielplatz jetzt auch so schön bleibt, hat das Kinderhaus von direkt oberhalb die Patenschaft für den Spielplatz übernommen. "So lernen die Kinder, Verantwortung auch für den öffentlichen Raum zu übernehmen", sagte Claudia Rebmann, Referentin bei der Diakonie Saar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung