1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Saarbahn-Unfall: Radfahrerin (21) gerät in Malstatt vor Zug

Zwangsstopp im Berufsverkehr : Radfahrerin (21) gerät in Malstatt vor die Saarbahn

Mitten im frühmorgendlichen Berufsverkehr hat sich in Saarbrücken ein schwerer Unfall ereignet. Damit war die Saarbahnstrecke in Malstatt rund zwei Stunden gekappt.

Eine junge Frau ist am Dienstag (23. Oktober) in  Malstatt vor eine Saarbahn geraten und von ihr erfasst worden. Wie eine Sprecherin der Polizei in Burbach berichtet, wurde das Opfer dabei schwer verletzt. Wie es heißt, ereignete sich der Unfall kurz vor 6 Uhr nahe der Haltestelle Pariser Platz der Hauptverkehrsachse Lebacher Straße. Die Fußgängerin überquerte mit ihren Rad nach Zeugenaussagen die Schienen, obwohl die Fußgängerampel auf Rot stand. Dabei geriet sie vor den Zug. Die Verletzte kam in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Über die Art ihrer Blessuren ist nichts bekannt.

Nach Auskunft einer Saarbahn-Sprecherin blieb der Strecken­abschnitt bis 7.45 Uhr gesperrt. Als Ersatz eingesetzte Busse brachten die Passagiere in dieser Zeit weiter, wie die Sprecherin mitteilte.