1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Polizei Saarbrücken ermittelt in Streit mit Schusswaffe vor

Streit mit Schusswaffe : Polizei sucht Opfer, das mit Pistole bedroht wurde

Bei einem Streit vor einem Netto-Markt in Saarbrücken hat ein Beteiligter laut Zeugen eine Pistole gezogen. Als die Polizei eintrifft, sind die Streithähne verschwunden.

Die Polizei sucht das Opfer eines Vorfalls, der sich am Samstag, 28. November, in Saarbrücken-Malstatt ereignet hat. Nach Zeugen-Angaben waren gegen 9.40 Uhr auf dem Netto-Parkplatz in der Rheinstraße zwei Männer in Streit geraten. Dabei soll einer der Beteiligten eine Pistole gezückt und den anderen bedroht haben. Passanten alarmierten die Polizei. Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren beide Männer nicht mehr vor Ort.

Die Polizei machte im Zuge der Ermittlungen einen 53-Jährigen aus Saarbrücken ausfindig. Er steht im Verdacht die Person zu sein, die die Waffe benutzt hatte. Der Mann, der bedroht wurde, wird noch gesucht. Er wird gebeten, sich mit der Polizei-Inspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer (06 81) 9 32 12 33 in Verbindung zu setzen.