Interregionale Jobmesse in der Saarlandhalle

Die 8. Interregionale Jobmesse bringt sie miteinander in Kontakt: Firmen, die offene Stellen zu besetzen haben, und Bewerber, die sich für diese Stellen interessieren. Die Messe ist am Donnerstag, 11. Mai, von 9 bis 17 Uhr in der Saarlandhalle.

Auch in diesem Jahr wird es für Arbeitgeber aller Branchen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen und Luxemburg wieder die Möglichkeit geben, ihr Unternehmen und ihre Stellenangebote einem breiten Publikum zu präsentieren. Die 8. Interregionale Jobmesse der Großregion ist am Donnerstag, 11. Mai, von 9 bis 17 Uhr in der Saarlandhalle.

Interessierte Arbeitgeber haben derzeit noch die Möglichkeit, sich für eine Teilnahme anzumelden. Die Anzahl der Aussteller ist auf 120 begrenzt. Das teilen die Veranstalter mit.

Die Jobmesse richtet sich an alle, die einen Arbeits-, Ausbildungs- oder Studienplatz dies- und jenseits der Grenze suchen. Der Eintritt ist frei.

Interessierte können sich direkt an den Messeständen bei den Unternehmen vorstellen. Expertenvorträge und Workshops zu den Themen Arbeit, Ausbildung und Bewerbung runden das Rahmenprogramm der Jobmesse ab. Außerdem präsentieren sich im Foyer der Saarlandhalle Vertreter von Universitäten, Weiterbildungsträgern und Beratungsstellen für Grenzgänger.

Die Jobmesse ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Parkmöglichkeiten gibt es rund um die Saarlandhalle und das Ludwigsparkstadion. Am Messetag ab 9 Uhr wird ein regelmäßiger Shuttle-Service von der Kongresshalle Saarbrücken zur Messe eingerichtet.

"Die Interregionale Jobmesse ist eine der größten Jobmessen im südwestdeutschen Raum, mit in der Regel mehr als 6500 Besucherinnen und Besuchern. Sie ist daher das ideale Format für Arbeitgeber , um mit motivierten Bewerbern aus der gesamten Großregion in direkten Kontakt zu treten und sich Fachkräfte zu sichern", sagt Jürgen Haßdenteufel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Saarland: "Ein Schwerpunkt der Jobmesse und insbesondere des Rahmenprogramms am 11. Mai wird in der grenzüberschreitenden Berufsausbildung und Bewerberansprache liegen."

Die Interregionale Jobmesse der Großregion ist eine Gemeinschaftsinitiative des Eures-T-Netzwerkes aus Arbeitsverwaltungen, Landesregierungen, Gewerkschaften sowie Arbeitgeberverbänden und Kammern.

Kontakt und Anmeldung: Achim Dürschmid (Eures-Berater) Tel. (0681) 944 7801, E-Mail: achim.duerschmid@arbeitsagentur.de