Kostenpflichtiger Inhalt: Feuerwehreinsatz : Auto brennt lichterloh in Saarbrücken

Die Feuerwehr kann Wagen nicht mehr retten.

Bei einem Feuer ist am Donnerstagmorgen (22. August) ein Auto im Saarbrücker Stadtteil Malstatt ausgebrannt. Ein nebenstehendes Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt. Wie ein Sprecher der Burbacher Polizei berichtet, wurde bei dem Unglück niemand verletzt.

Bei den beiden Karossen handelte es sich um zwei bereits abgemeldete Wagen. Beide sind nicht mehr fahrtüchtig. Die Feuerwehr war gegen 7.50 Uhr an der Unglücksstelle in einer Sackgasse. Um 8.30 Uhr beendete sie den Einsatz. Der Verkehr war währenddessen nicht eingeschränkt. Was den Brand ausgelöst hat, wird derzeit ermittelt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung