| 20:39 Uhr

Die Begegnungsstätte der Awo-Malstatt ist mittwochs offen

Malstatt. red

Die Begegnungsstätte des Malstatter Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in der Eifelstraße 16 auf dem Rastpfuhl im Erdgeschoss des Johanna-Kirchner-Hauses hat im August einmal in der Woche jeweils mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Und wartet mit Überraschungen auf. So steht am Mittwoch, 10. August, - inspiriert von den Olympischen Spielen in Rio - eine "Awo-Olympiade" an. Das ist ein Spielenachmittag mit eigens dafür selbst angefertigten großformatigen Utensilien für Spiele wie Mühle, Shuffleboard, Ring- oder Ball-Geschicklichkeitswerfen. Am 17. August stehen Bewegungsspiele und Gedächtnistraining mit Pia Kohler auf dem Programm, und am 24. August kommt ZAM-Mitarbeiter Werner Lorscheider zum Liedersingen in die Eifelstraße.