| 20:27 Uhr

Doppelkonzert
Afro-Beats und Bossa-Musik in der Breite 63

Malstatt. Im Kulturzentrum Breite 63 steigt am Samstag, 16. Dezember, ein Doppelkonzert unter dem Motto „Brasil meets Africa“. Ab 20 Uhr spielt die Saarbrücker Band bossa’68 ihre „Caipirinha Grooves“, also brasilianische Musik aus den Sechzigern und Siebzigern. Anschließend kommt die Frankfurter Formation Do the Daktari auf die Bühne mit tanzbaren Afro-Beats. „Wir haben Do the Daktari letztes Jahr bei einem Festival kennengelernt und fanden die so toll, dass wir die unbedingt mal nach Saarbrücken einladen wollten“, erklärt bossa’68-Mitglied Sebastian Dingler: „Der Abend verspricht tropische Stimmung mitten im deutschen Winter.“

Im Kulturzentrum Breite 63 steigt am Samstag, 16. Dezember, ein Doppelkonzert unter dem Motto „Brasil meets Africa“. Ab 20 Uhr spielt die Saarbrücker Band bossa’68 ihre „Caipirinha Grooves“, also brasilianische Musik aus den Sechzigern und Siebzigern. Anschließend kommt die Frankfurter Formation Do the Daktari auf die Bühne mit tanzbaren Afro-Beats. „Wir haben Do the Daktari letztes Jahr bei einem Festival kennengelernt und fanden die so toll, dass wir die unbedingt mal nach Saarbrücken einladen wollten“, erklärt bossa’68-Mitglied Sebastian Dingler: „Der Abend verspricht tropische Stimmung mitten im deutschen Winter.“