1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Leidenschaftlicher Latinrock von Carlos Santana beim Sommerfahrplan

Konzert : De Corazón am Bahnhof Püttlingen

  Das Projekt „De Corazón“ des saarländischen Musikers Eddie Gimler ist der einzigartigen Musik der Gitarrenlegende Carlos Santana gewidmet. Damit tritt die siebenköpfige Formation am Freitag, 2. August um 19.30 Uhr erstmals am Püttlinger Bahnhof auf.

Die temperamentvollen Latino-Rhythmen werden von einem Tanzpaar in Szene gesetzt.

Carlos Santana, der aus Mexiko stammt, kreierte den Latinrock, indem er amerikanische Einflüsse aus Rock, Blues und Jazz eindrucksvoll mit lateinamerikanischen Rhythmen verband.

Sein legendärer Auftritt 1969 beim Woodstock-Festival machte Santana international bekannt. 1999 gelang ihm mit dem Album „Supernatural“ ein großartiges Comeback. Dafür wurde er mit acht Grammys ausgezeichnet. Zum Repertoire am Kulturbahnhof gehören Santanas Kulttitel wie „Samba Pa Ti“, „Black magic woman“ von Peter Green oder „Oye Como Va“ aus den 1970er-Jahren ebenso wie die Songs „Maria Maria“, „Smooth“ oder „Corazón Espinado“ aus den Neunzigern. Gitarrist und Sänger Eddie Gimler rief De Corazón 2016 ins Leben. Dazu gehören Laura Maas (Gesang), Neophytos Stephanou (Bass), Leo Ortega (Percussion), Thomas Hammer (Percussion), Martin Preiser (Keyboard) und Harald Simon (Schlagzeug).

Die Formation sorgte mit ihrem Santana-Projekt mehrfach für ausverkaufte Hallen. Der Eintritt zum Open-Air-Konzert ist frei.

www.de-corazon.de