| 20:22 Uhr

Leerstände
Leerstände: Landesregierung soll Bayern Druck machen

Saarbrücken. Der Landtag des Saarlandes berät in seiner Sitzung am Mittwoch, 18. April, über die Leerstände in der Saarbrücker Diskonto-Passage. Die Landtagsfraktion der Linken hat dazu einen Antrag eingereicht, in dem sie die Landesregierung dazu auffordert, „zur Lösung des Problems mietpreisbedingter Leerstände in der Saarbrücker Diskonto-Passage Gespräche mit dem Freistaat Bayern aufzunehmen, dessen Versorgungskammer Inhaberin der betroffenen Ladenlokale ist“. Von Jörg Wingertszahn

Ziel müssten bezahlbare Mietpreise sein, die für den Betrieb von Geschäften in der Diskonto-Passage keinen Hinderungsgrund mehr darstellen. Die Versorgungskammer ist eine Behörde des Freistaats Bayern und dem Staatsministerium des Inneren unterstellt.