Für Senioren : Kurzfilme „65plus“ Filmhaus

Die „Filmreif“-Reihe präsentiert das passende Programm zum kürzesten Tag.

Am kürzesten Tag des  Jahres gibt es kurze Filme für Menschen jenseits der 65 und für alle, die Freude daran haben. Im Saarbrücker Filmhaus gibt es am 21. Dezember, 15.30 Uhr ein „Filmreif Spezial“, das Kino-Angebot für die älteren Jahrgänge, „Filmreif“, macht mit beim Kurzfilmtag, der in diesem Jahr zum achten Mal stattfindet.

In diesem Jahr wurde das bundesweite Programm durch ein Special-Angebot „65plus“ erweitert. Damit möchte man das unterhaltsame Format auch Filmfreunden dieser Generation zugänglich machen. Alle unter 65 werden natürlich ebenfalls ihre Freude haben.

„Die acht ausgewählten Kurzfilme sind witzig, charmant, gefühlvoll und lassen Raum für Gedankenspiele“, heißt es in der Pressemitteilung. Im Fokus steht in diesem Jahr die Frage: Was wäre wenn. . . das Auto einfach losrollt?. . . die Liebe abhandenkommt? . . . in Sachen Mode Senioren und Seniorinnen das letzte Wort hätten?

Wie immer beim Filmreif-Angebot im Filmhaus in der Mainzer Straße 8 kommt der gemütliche Teil auch am Samstagnachmittag nicht zu kurz.