| 20:23 Uhr

Ferienprogramm
Kreatives Jugendangebot für die Osterfreien

Legale Graffiti-Kunstwerke wie dieses sind Thema eines Workshops während der Osterferien.
Legale Graffiti-Kunstwerke wie dieses sind Thema eines Workshops während der Osterferien. FOTO: dpa / Bernd Thissen
Saarbrücken. Der eigene Song, Kurzfilm, die Handschrift und Graffiti: Saarbrücker Kulturbahnhof mit Programm für junge Leute. Anmeldestart per E-Mail. red

Der Osterexpress steht im Kulturzentrum am Eurobahnhof (Kuba) von Dienstag bis Freitag, 3. bis 6. April an. Jeweils zwischen 11 und 15.30 Uhr gibt es Workshops für Teilnehmer von zwölf bis 18 Jahren.


Eine Songfabrik mit Daniel Osorio soll zeigen, wie Musikbegeisterte bei Onlinediensten wie Spotify mit eigenen Nummern durchstarten können. Der Musiker und Komponist gibt Tipps, um eigenen Pop- oder Hip-Hop-Songs Treffer zu landen. Dabei geht es laut Veranstalter nicht nur um Töne, sondern wie der Text eingearbeitet wird. Abschließend soll ein fertiger Titel stehen.

Kalligrafie bietet Jan Sahner. Der Kommunikationsdesigner lässt seine Teilnehmer experimentieren. Es geht dabei um die eigene Handschrift und wie sie mit verschiedenen Werkzeugen wie Feder, Pinsel, Bleistift, Balsaholz, Wäscheklammer aufgebracht wird.



Graffiti bringt Tobias Müller unter dem Slogan „Jetzt kommt Farbe ins Spiel“ zum Kuba. Mit Sprühdosen und Stiften will er Schritt für Schritt den Umgang mit dem Material beibringen. Zudem geht es um  typografische Grundkenntnisse. Es werden Skizzen entworfen, Holzplatten für den Untergrund grundiert und dann Motive gesprüht. Rechtliche Aspekte werden ebenfalls angesprochen.

Wer sich für Video-Kurzfilme interessiert, ist bei Regisseur und Kameramann Michael Koob an der richtigen Adresse. Mit ihm lernen die Kursteilnehmer, wie ein Kurzfilm entsteht. Von der Idee über die Konzeption bis hin zum Filmdreh und der Filmnachbearbeitung entwickeln die jungen Leute den Streifen. Einblicke in eine Filmproduktion werden vermittelt.

Anmeldung per E-Mail: info@kuba-sb.de.