| 21:10 Uhr

Netzwerk Entwicklungspolitik
Konsumkritischer Rundgang durch Saarbrücken

Saarbrücken. Am Samstag, 25. August, bietet die Initiative Weltbewusst Saar in Kooperation mit dem Netzwerk Entwicklungspolitik (NES) im Saarland und dem Weltladen Kreuz des Südens einen konsumkritischen Rundgang in Saarbrücken an. red

Mit einem Einkaufswagen voller interaktivem Bildungsmaterial geht es los zu verschiedenen Orten in Saarbrücken, die sozial wie ökologisch verantwortlichen Konsum ermöglichen und zum Beispiel helfen, möglichst viel Kohlendioxid und andere klimaschädliche Gase zu vermeiden.


Innerhalb zwei Stunden erfahren die Teilnehmer Details zur Herstellung und Nutzung bekannter Konsumgüter wie beispielsweise Fleisch- und Milchprodukte oder einer Urlaubsreise. Zum Abschluss des Rundgangs gibt es im Weltladen eine kleine faire Verköstigung.

Weitere Rundgänge finden bis einschließlich Oktober jeweils am letzten Samstag im Monat statt. Neben den monatlichen öffentlichen Führungen bietet das NES auf Anfrage auch Führungen für Schulen, Jugendgruppen oder Gruppen von Erwachsenen. Weitere Informationen zu den Führungen gibt es im Internet.



Der Rundgang findet am Samstag, 25. August, von 12.30 bis 14.30 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Weltladen am Cora-Eppstein-Platz, in der Evangelisch-Kirch-Straße 8 in St. Johann. Um einen Kostenbeitrag von drei Euro (zwei Euro ermäßigt) wird gebeten. Eine Anmeldung ist per Mail unter bildung@nes-web.de oder unter Telefon (06 81) 9 38 52 35 erforderlich – die Rundgänge finden erst ab einer Mindestanzahl von fünf Teilnehmern statt.