| 20:30 Uhr

Lesung
Klaus Martens trägt seine neusten Gedichte vor

Saarbrücken. Autor Klaus Martens liest am Montag, 19. Februar, ab 20 Uhr, im Saarländischen Künstlerhaus (Karlstraße 1) in Saarbrücken, aus seinen neusten Gedichtsbänden vor. Darunter: Atemholen, Neue und Ältere Gedichte (2016), Muschuschu (2016) und Farbe der Amsel (2017).

Martens‘ Gedichte zeichnen sich durch Themenvielfalt aus und experimentieren mit kürzeren und längeren Formen ebenso, wie sie mit unerwarteten Variationen neuer und traditioneller Techniken überraschen. Bei aller Melancholie schimmert immer wieder eine der Gedankenblässe entgegenwirkende Ironie durch. Seine Gedichte sind ins Amerikanische, Italienische und Japanische übersetzt worden.


Klaus Martens hat nicht nur durch sein wissenschaftliches und übersetzerisches Werk national wie international auf sich aufmerksam gemacht.