Unfall auf der A 620 endet mit Totalschaden

Bei einem Unfall am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn 620 in Richtung Saarlouis verlor eine 21-Jährige aus Saarbrücken die Kontrolle über ihren Wagen.

In Höhe der Anschlussstelle Klarenthal kollidierte ihr Auto mit der Mittelleitplanke , drehte sich und kam auf dem Fahrstreifen zum Stillstand. Die Fahrerin hatte starke Schmerzen im linken Arm und im Rückenbereich. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden , so die Polizei . Zudem wurden drei Teile der Mittelleitplanke beschädigt. Die Fahrspur musste für die Dauer der Bergung gesperrt werden, die Frau kam in eine Klinik.