Polizei stoppt Autofahrer ohne Führerschein

Burbach · Einer Streife der Polizei Burbach fiel gestern Nachmittag ein älterer VW Golf auf, dessen Fahrer beim Erkennen des Streifenwagens den Pkw direkt nach rechts auf den Gehweg steuerte, das Fahrzeug verließ und in ein Haus ging.

Da der 27-Jährige aus Saarbrücken einer Beamtin bekannt war, kontrollierte die Polizei das Fahrzeug. Die Beamten stellten fest, dass auf dem Rücksitz vier Kinder zwischen zwei und elf Jahren saßen, die nicht mit Gurten oder Kindersitzen gesichert waren. Auf dem Beifahrersitz saß die 24-jährige Frau des Mannes mit einem einen Tag alten Säugling in den Armen. Der Mann hatte keinen Führerschein und das Auto war auch nicht mehr versichert. Gegen den 27-Jährigen wird jetzt ein Strafverfahren eingeleitet, teilte die Polizei am Abend mit.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort