Männergesangverein Klarenthal startet ins Jubiläumsjahr

Der Männergesangverein 1875 Klarenthal-Krughütte feiert in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen. Er ist damit einer der ältesten kulturellen Vereine des Stadtverbandes, teilt Schriftführer Ludwig Schiel mit.

Der Verein pflegt noch das alte deutsche Liedgut, welches schon fast ganz in Vergessenheit geraten ist. Fast kaum ein Junger kennt heute die schönen alten A-cappella-Kompositionen.

Ob tragische, romantische, geistliche oder Trinklieder, sie alle werden von dem vierstimmigen Chor wunderbar vorgetragen. Dass Singen Freude macht, belegt die im Durchschnitt 84-prozentige Beteiligung an den Chorproben, die mittwochs in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt Klarenthal von 20 bis 21.15 Uhr stattfinden. Obwohl wegen Nachwuchsmangel das Durchschnittsalter des Chores recht hoch ist, sind für das Jahr 2015 viele Aktivitäten geplant. Diese reichen von einem Familienabend, einem Wildschweinessen, einem Volksliedersingen bis hin zu zahlreichen musikalischen Auftritten.

Mit dem langjährigen Partnerchor, dem MGV Rheingold Rockershausen arbeiten die Klarenthaler Sänger eng zusammen. Der Höhepunkt des Jubiläumsjahres ist eine zweitägige Veranstaltung in der Klarenthaler Sporthalle am 17. und 18. Oktober. Auch für den Rest des Jahres hat sich der Vorstand unter der Leitung des Vorsitzenden und Chorleiters Rüdiger Krug einiges vorgenommen.