1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Kita-Essen: FDP wundert sich über die Grünen

Stadtrat : FDP wundert sich über Kritik

(red) Die Freien Demokraten im Saarbrücker Stadtrat zeigen sich verwundert über das Verhalten von Bündnis 90/Die Grünen gegen den eigenen Dezernenten. „Fremdkörper im Kita-Essen dürfen nicht wieder vorkommen.

Wir appellieren an den Caterer, sämtliche Vorkehrungen zu treffen, damit sich solche Vorfälle nicht mehr wiederholen. Die Gesundheit unserer Kinder steht an erster Stelle“, sagte der FDP-Fraktionschef  Tobias Raab. „Allerdings sind wir über das unbedachte Verhalten der Grünen verwundert“, so Raab weiter. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat gefordert, den Caterer zu kündigen. „Die Reaktion hatten wir im ersten Moment auch. Allerdings haben der Bildungsdezernent Brück (Grüne) und der Rechtsdezernent Wohlfarth mehre Punkte klargestellt. Zum einen dokumentiert die Verwaltung jede Verfehlung akribisch und hat das Personal daraufhin geschult, rechtssicher das Essen zu prüfen. Zum anderen geht es aber auch darum, dass die Stadt momentan keine rechtssichere Möglichkeit hat, den Caterer zu kündigen. Demnach würde sie sich schadenersatzpflichtig machen. Das können die Grünen nicht ernsthaft wollen. Die Angriffe auf den eigenen Dezernenten, dem wir in anderen Angelegenheit auch schon mal kritisiert haben, können wir nicht nachvollziehen“, sagte Raab.