„Das bricht jetzt wie ein Kartenhaus in sich zusammen“ Kaufhof-Aus in Saarbrücken – Betriebsratschef berichtet über Verzweiflung bei seinen Kollegen

Exklusiv | Saarbrücken · Gegen Mittag während einer Telefonkonferenz brach am Montag die Hiobsbotschaft über die Beschäftigten bei Kaufhof in Saarbrücken herein: Ihr Haus wird dichtgemacht. Was diese Mitteilung mit den Betroffenen anstellte, darüber berichtet Betriebsratschef Matthias von Brauck.

Galeria Kaufhof Saarbrücken: Schließung verkündet – Kundenandrang
Link zur Paywall

Nach der Hiobsbotschaft: Kundenandrang bei Galeria Kaufhof in Saarbrücken

16 Bilder
Foto: BeckerBredel

„Nein, damit haben wir nicht gerechnet.“ Die Entscheidung war völlig überraschend. Die Nachricht, dass Kaufhof in Saarbrücken zum 30. Juni dichtgemacht wird, kam wie ein Donnerkeil. „Dabei dachten viele, die hier schon seit Jahrzehnten arbeiten, dass sie hier in Rente gehen können“, berichtet Matthias von Brauck.