Regionalverband meldet zwei weitere Todesfälle : Jetzt 24 Corona-Tote im Saarland

Im Saarland sind drei weitere Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben.

Dem Gesundheitsamt im Regionalverband wurden zwei weitere Todesfälle gemeldet: Nach Behördenangaben sind am Sonntag eine 91-jährige und eine 96-jährige an Covid-19 erkrankte Patientin gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle, die mit dem Coronavirus in Verbindung stehen, im Regionalverband auf insgesamt 17.

Die Zahl der Corona-Infektionen ist im Regionalverband Saarbrücken seit gestern um 66 auf 648 bestätigte Coronafälle angestiegen. Davon entfallen 359 Fälle auf die Landeshauptstadt und 289 Fälle gibt es im Umland.

Einen weiteren Todesfall meldete das Gesundheitsministerium am Sonntagabend. Hier sind bisher keine weiteren Einzelheiten bekannt.

Landesweit ist damit die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Coronavirus auf 24 angestiegen.