| 20:33 Uhr

Einzelhandel im Regionalverband
Info-Abend zur Einzelhandelsuntersuchung

Regionalverband. (red) Der Regionalverband möchte den Bürgern die Ergebnisse einer „Interkommunalen Zentren- und Einzelhandelsuntersuchung“ vorstellen. Sie umfasst Friedrichsthal, Großrosseln, Heusweiler, Kleinblittersdorf, Sulzbach, Riegelsberg, Quierschied, Püttlingen und Völklingen. Das „Einzelhandels- und Zentrenkonzept“ der Landeshauptstadt Saarbrücken wird dadurch ergänzt. Die öffentliche Informations-Veranstaltung ist am Montag, 5. Februar, ab 18.30 Uhr im Saal 4 des VHS-Zentrums am Schlossplatz in Saarbrücken.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo sagt, gerade wegen der wachsenden Zahl alter Menschen seien Läden für den täglichen Bedarf nahe der Wohnungen wichtig. Der Einzelhandel beeinflusse direkt die Attraktivität eines Ortes. Gebe es keine Läden oder Supermärkte, führe dies zur Verödung. Ein dichtes Einzelhandelsnetz verursache dagegen zu viel Verkehr. Das Ziel, im Regionalverband Saarbrücken einheitliche Anforderungen an die Ansiedlung von Einzelhandel zu stellen, schaffe Planungssicherheit für Investoren und verhindere Ansiedlungswettbewerbe zu Lasten der Einzelhändler und der gewachsenen Stadt- und Ortskerne.


Dafür soll ein Vorschlag entstehen zur„Interkommunalen Steuerung der Zentren- und Einzelhandelsentwicklung im Planungsverband“. Erarbeiten soll ihn eine Gruppe aus Vertretern der Gemeinde- und Stadtverwaltungen, der Industrie- und Handelskammer, der Landesplanungsbehörde und der Regionalverbandsverwaltung. Über diesen Vorschlag berät anschließend der Kooperationsrat. Wie Gillo betont, wird die gemeinsame Planung und Steuerung immer wichtiger: „Der Kooperationsrat als politisches Gremium, in dem die Rathaus-Chefs der Städte und Gemeinden und Vertreter der Stadt- und Gemeinderäte sitzen, leistet hier einen wichtigen Beitrag zur interkommunalen Zusammenarbeit in der Region Saarbrücken, den es noch auszubauen gilt. Auch die Einzelhandelsuntersuchung ist ein interkommunales Projekt mit den Städten und Gemeinden, die der Regionalverband als Dienstleister für seine Kommunen bearbeitet.“

Die Ergebnisse der Einzelhandelsuntersuchung sind auch online zu sehen: