Hintergründe zu "Rodin/Nauman" in der Modernen Galerie

Vortragsreihe : Vorträge zur Ausstellung „Rodin/Nauman“

 „Rodin/Nauman“ heißt die aktuelle Ausstellung in der Modernen Galerie des Saarlandmuseums, die das Schaffen von Auguste Rodin und Bruce Nauman in rund 140 Exponaten erstmals gegenüberstellt. Begleitend zur Ausstellung startet nun eine Vortragsreihe zum Werk der beiden Künstler.

Veranstaltet wird sie von der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz in Kooperation mit dem Institut für Kunstgeschichte und dem Frankreichzentrum der Universität des Saarlandes sowie dem Institut Français. Die Vorträge finden immer mittwochs um 19 Uhr in der Modernen Galerie statt. Der Eintritt ist jeweils frei. Beginn ist am 6. November mit einem Vortrag von Dr. Roland Mönig, Direktor des Museums und Kurator der Ausstellung. Er stellt Entstehung und Konzeption der Ausstellung vor.

Die nächsten Vorträge: 20. November: Rodin et la photographie, mit Dr. Hélène Pinet vom Musée Rodin, Paris. 27. November: Körperbilder. Nauman versus Rodin. Mit Prof. Dr. Michael Lüthy von der Bauhaus Universität Weimar. 11. Dezember: Lehmbruck/Rodin, Rodin/Nauman, Nauman/Giacometti: Zu Paarbeziehungen von Künstlern in Wechselausstellungen. Mit Dr. Bernd Mohnhaupt, Saar-Universität. 18. Dezember: Wie Rodin zu einem (post-)modernen Bildhauer wurde. Mit Dr. Dominik Brabant, Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung