1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Früher Einsatz in Saarbrücken: Hilfeschreie aus der Saar: Feuerwehr sucht Ufer ab

Früher Einsatz in Saarbrücken : Hilfeschreie aus der Saar: Feuerwehr sucht Ufer ab

Zeugen schlagen Alarm. Polizei entdeckt nur Wasserspuren auf einem Steg.

Ein hilfloser Mensch in der Saar. Wegen dieses Alarms ist die Saarbrücker Berufsfeuerwehr mit 25 Helfern und sieben Fahrzeugen am frühen Freitagmorgen ausgerückt. Ein Sprecher bestätigte am Vormittag entsprechende SZ-Informationen, wonach Zeugen gegen 4.15 Uhr die Lebensretter alarmiert hatten. In dem Fluss treibe ein Mann und schreie: „Hilfe, ich bin in der Saar!“ Die Feuerwehrleute suchten einen Abschnitt zwischen Westspange und Bismarckbrücke an beiden Ufern ab. Dabei setzten sie auch eine Wärmebildkamera ein, ergänzt ein Sprecher der St. Johanner Polizeiinspektion. Doch sie entdeckten niemanden.

Erst später stießen Ermittler auf frische Wasserspuren auf einem Steg der Stadenseite nahe des Ruderclubs. Offensichtlich war kurz zuvor eine Person aus den Fluten gestiegen. Von der gab es aber keine Spur mehr.